rob@work 1

rob@work 1 ist der erste Prototyp eines intelligenten Assistentensystems für Produktionsumgebungen, der im Jahr 2001 entwickelt wurde. Er ist in der Lage, sich selbstständig auch in unstrukturierten Umgebungen zu bewegen. Er ist zusätzlich mit einem kommerziellen Manipulatorarm ausgestattet, dessen Steuerung komplett in die mobile Plattform integriert ist. rob@work kann einen Menschen bei Hol- und Bringdiensten sowie Montage-, Fertigungs- oder Handhabungsaufgaben unterstützen und damit Kosten vermeiden bzw. eine höhere Produktqualität sicherstellen. Der Mensch ist zuständig für die überwachung, Kommandierung und Instruierung, während rob@work langweilige, sich wiederholende und mühsame Aufgaben erledigt.

Videos#

rob@work 1 auf der Hannover Messe 2001

 

rob@work unterstützt beim Schweißen

 

rob@work beim Bolzenschweißen